Leichtathletik - Aktuelles


10.05.2018

LANDESMEISTERSCHAFT MEHRKAMPF 5./6.5.2018

Drei Medaillen und viele Bestleistungen in Halle/Saale

Maike , Meike , Lina , Julius , Bruno und Sina nach erfolgreichem Mehrkampf in Halle/Saale.

Mit zwei Silber und einer Bronzemedaille , sowie über 20 neuen Bestleistungen kamen die sechs Mehrkämpfer/innen von ihren in Halle/Saale am vergangenen Wochenende ausgetragenen Landesmeisterschaften zurück. Die Mädels konnten schon auf Erfahrungen des letzten Jahres zurückgreifen , für die Jungs war es eine Premiere.Bei herrlichem Wetter erkämpfte Lina Vielhaber Silber und Maike Zielke Bronze im 7-Kampf der W15 . Bei den Jungen der M14 holte Bruno Papaja im 9-Kampf ebenfalls Silber. Hier gewann der ehemalige TSV Athlet Titus Masuch , der seit gut knapp zwei Jahren an der Sportschule in Potsdam trainiert.

Beste Leistungen im Einzelnen

Lina Vielhaber - Hochsprung :1,60m   -   Weitsprung : 5,04m   -   800m : 2:31;20 min

Maike Zielke    - Hochsprung : 1,48m   -   Weitsprung : 4,68m   -   Kugel : 8,07m

Sina Müller       - Hochsprung : 1,44m   -   Speer :29,13m   -   800m : 2:40;40 min

Meike Mikoleit   - Kugel : 7,70m   -   Speer : 22,67m   -   800m : 2:40;35 min

Bruno Papaja  - Kugel : 11,47m   -   Speer : 38,93m   -   100m : 12,53s

Julius Hahne  - 80m Hürden : 12,54s   -   Diskus : 27,37m   -   Hochsprung . 1,52m

19.03.2018

29. Lauf der Sympathie am 18.03.2018

Ergebnisse

Die Ergebnisse des 29. Lauf der Sympathie finden sich auf der Seite des VfV-Spandau unter folgendem  Link.

11.03.2018

Stadtmeisterschaften im Hochsprung am 10.03.2018

Die Ergebnisse aller 53 Teilnehmer vom Wochenende finden sich unter .../Wettkampf & Leistung/Ergebnisse ...

05.03.2018
25.01.2018

U16-Landesmeisterschaften am 21.01.2018

Lina Vielhaber mit kompletter Medaillenkollektion

Bei den Brandenburger Landesmeisterschaften der Altersklasse U16 in der Berliner Leichtathletikhalle im Sportforum Hohenschönhausen war der TSV Falkensee  mit einem kleinen, aber sehr erfolgreichen Team am Start. Auf diverse Medaillen, Endkampfplatzierungen und persönliche Bestleistungen konnten Sportlerinnen und Sportler, Eltern und Trainer stolz sein.

Lina Vielhaber (AK 15) konnte sich gleich über drei Medaillen freuen. Im Hochsprung sicherte sie sich mit übersprungenen 1,61 Meter und persönlicher Bestleistung den Landesmeistertitel. Im Weitsprung wurden ihre 5,02 Meter mit der Silbermedaille belohnt. Am härtesten erkämpft war die Bronzemedaille über 300 m in 43,04 Sekunden. Im Sprint über 60 Meter steigerte sie ihre Bestleistung auf gute 8,45 Sekunden und wurde im Endlauf sechste.

Auch Maike Zielke (ebenfalls AK 15) strahlte nach zwei Medaillen und drei persönlichen Bestleistungen. Ganz stark waren ihre 8,16 Sekunden im 60-m-Finale, wonach sie erneut mit dem Sprint-Landesmeistertitel gekrönt wurde. Im Weitsprung eroberte sie mit 4,79 Meter die Bronzemedaille. Über 300 Meter verpasste sie mit 43,29 Sekunden eine Medaille nur knapp. Laura Dorn stellte sich der 800-m-Konkurrenz und erkämpfte Rang vier (2:41,5 min).

Bruno Papaja errang bei allen seinen Starts gute Endkampfplatzierungen und wurde mit vier Urkunden belohnt. Im Sprint unterbot er zum ersten Mal die 8,0 Sekunden (7,96 s) und wurde im Endlauf fünfter. Danach folgten Rang fünf und sechs im Kugelstoßen (10,68 m/4 kg) und Weitsprung (4,95 m). Über 300 m erkämpfte er gegen die ältere Konkurrenz der AK 15 Rang sieben (41,91 s). Luca Orlandini (beide AK 14) verpasste im Hochspung mit 1,56 m nur knapp die Bronzemedaille, aber konnte sich – wie im Sprint (8,32 s) über eine neue Bestleistung freuen. Im Weitsprung fehlte mit 4,66 Meter nur ein Zentimeter zum Endkampf.

In der AK 15 ging Julius Hahne gleich fünfmal erfolgreich an den Start. In seiner Schokoladendisziplin, dem 60-m-Hürdensprint konnte er sich mit 9,29 Sekunden deutlich steigern und Bronze gewinnen. Gute Endkampfplatzierung erreichte er im Sprint (7,96 s/5.), Weitsprung (5,02 m/8.) und Kugelstoßen (10,15 m/4 kg/5.); 300 m (43,47 s).

- D. Tscherner -