Hockey | Aktuelles

01.03.2015

A-Mädchen des TSV Falkensee sind Vizelandesmeister 2015

Die Brandenburgischen Landesmeisterschaften im Hallenhockey 2015 in der Altersklasse Mädchen A (U14) wurden am 1. März in Brandenburg an der Havel ausgetragen. Die Falkenseerinnen traten mit zwei Mannschaften an. Kämpferisch gingen beide Teams an den Start. Die Mädchen der 2. Mannschaft wurden am Ende 5. Platz. Die erste Mannschaft hat nach gewonnenen Spielen gegen die zweite Mannschaft aus Potsdam und den Mädchen aus Brandenburg einen super 2. Platz erreicht. Lediglich der ersten Mannschaft aus Potsdam mussten sie sich in einem spannenden Spiel mit 1:4 geschlagen geben.
 

24.02.2015

Falkenseer Hockey D-Mädchen Landespokalsieger 2015

In diesem Jahr bereits die zweiten Landessieger im TSV

Die Mannschaft der Mädchen des TSV Falkensee holte sich am Sonnabend in Brandenburg/Havel den Titel bei den Hallenhockey-Landesmeisterschaften der Mädchen D  (Jahrgänge 2006/2007).

Die Spiele der Vorrunde gegen die Mannschaften aus Brandenburg, Großbeeren und Königs-Wusterhausen sowie das Finale gewannen die Mädchen souverän mit 3:0. So ließen die Mädchen beim  Spiel um Platz 1 gegen Großbeeren keinen Zweifel aufkommen, dass der Pokal nach Falkensee gehen soll.

Herzlichen Glückwunsch an die Mädels, Trainerinnen und Betreuer!

26.01.2015

Wieder ein Sieg

Erfolgreiche Falkenseer Hockey-Damen

Unsere Spielgemeinschaft mit Potsdam (von links): Andrea Jeschke (TSV), Sylvia Römling (PSU), Norma Rettich (PSU), Antje Töpfer (TSV), Nadja Napieralla (TSV), Nadine Richter (PSU), Anne Runge (TSV)
Torhüterin: Peggy Nickel (TSV)
es fehlt: Astrid Heun (PSU)

Gemeinsam mit den Damen der Potsdamer Sport-Union feierten die Falkenseerinnen auch an diesem Wochenende wieder einen Sieg. Am 24.01.2015 traf die Spielgemeinschaft von Potsdam und Falkensee auf die Seniorinnen (Ü32) von TUS Lichterfelde. In dem schnellen und fairen Spiel nutzten unsere Stürmerinnen ihre Torchancen gut aus und trafen insgesamt neun Mal. Hingegen ließen die Verteidigerinnen und unsere Torhüterin, durch einige tolle Paraden, nur zwei Gegentore zu.

In der laufenden Hallensaison konnten wir bisher jedes Spiel für uns entscheiden und haben gute Chancen in der Liga der Seniorinnen Berliner Meister zu werden. "Es macht viel Spaß. Die Stimmung ist prima und wir können, neben dem Training des Falkenseer Hockeynachwuchses, mal wieder selbst den Hockeyschläger schwingen.", war die einhellige Meinung der Falkenseer Mädels auf dem Heimweg.

05.01.2015

Hockeyturniere in Falkensee 2015

Auch in diesem Jahr richtet die Hockeyabteilung des TSV Falkensee den beliebten Falken- und Falken-Küken-Cup aus. Die Anmeldung zu den Turnieren ist offen.

Nahe Berlin findet auf unserer schönen Hockeyanlage an den Wochenenden 25. und 26. April sowie 16. und 17. Mai 2015 in familiärer aber professioneller Atmosphäre wieder "hockey unlimited" statt. Alle Meldungen sind herzlich willkommen. Für Unterkunft und Verpflegung wird gesorgt.

Hockeyturniere 2015

13.12.2014

Landesauswahlteam Brandenburg

Falkenseer Spieler/innen vertreten im Landesauswahlteam

Falkensee vertreten von links mit: Rosalie, Marie, Jette

Am 13.und 14.12.14 fanden sich die Auswahlmannschaften der verschiedenen Bundesländer im Horst-Korbert-Zentrum in Berlin zusammen, um den diesjährigen Gewinner des Rhein-Pfalz-Pokals (männlich) und des Berlin-Pokals (weiblich) auszuspielen.

Auch vier Spieler/innen des TSV Falkensee wurden vom Landestrainer im Vorfeld nominiert die Brandenburger Landesauswahl zu unterstützen. Mit dabei waren Nils Töpfer, Tobias Schindler, Lukas Blum und Sasha Marie Runge.

Leider konnte bei den Jungs nur ein 18. Platz erreicht werden .Sie spielten gegen Mitteldeutschland (Sachsen) 3:6, gegen Mecklenburg-Vorpommern 2:5, gegen Schleswig-Holstein 1:3 und gegen Bremen verloren sie knapp 3:4. Bei den Mädchen sprang nach zwei super Anfangsspielen, die mit 2:0 gegen Schleswig-Holstein und 2:0 gegen Mecklenburg –Vorpommern für sich entschieden werden konnten doch nur ein 16.Platz heraus. Die Enttäuschung über die erreichten Ergebnisse war schon zu spüren, allerdings ist sehr erfreulich zu berichten, dass Sasha Marie Runge es geschafft hat, sich bis in die Startaufstellung des Mädchenteams vorzuarbeiten und ihre Torgefährlichkeit mit drei schönen Treffern unter Beweis stellte.

Einen herzlichen Glückwunsch noch einmal an die vier Beteiligten. Die Erfahrungen, die an so einem Wochenende gemacht wurden, sind sehr wertvoll und wiegen vieles wieder auf.