Gesundheitssport

 

Ziel des Gesundheitssports ist es, durch sportliche Aktivität die körperliche Funktions- und Leistungsfähigkeit zu erhalten und zu optimieren, das Wohlbefinden zu steigern, die Fähigkeit zur Selbstwahrnehmung und Selbsteinschätzung zu verbessern und Alterungsprozessen entgegen zu wirken, um dadurch die Gesundheit zu stabilisieren. Neben dem traditionell gewachsenen Fitnesssport, haben sich in den vergangenen Jahren eine Reihe von speziellen Gesundheitsprogrammen herausgebildet.

Inhalte des Gesundheitssports

Für die Funktionsfähigkeit des Herz-Kreislaufsystems nimmt der Bereich der allgemeinen aeroben dynamischen Ausdauer einen hohen Stellenwert ein. Um muskuläre Dysbalancen und Muskelabbau entgegenzuwirken und Überbelastungen beziehungsweise Verschleißerscheinungen vorzubeugen, sollte auch die Kräftigung der Muskulatur nicht vernachlässigt werden. Um das volle Bewegungsausmaß zu erhalten und Fehlbelastungen zu verhindern, ist die Beweglichkeit von großer Bedeutung. Die Koordination sollte gefördert werden, um durch ökonomisch und richtig ausgeführte Bewegungen die Belastung des Körpers gering zu halten.

Intensität des Gesundheitssports

Ein wirksamer Trainingseffekt tritt erst bei Erreichen beziehungsweise Überschreiten der individuellen Reizschwelle auf. Bei unterschwelligem gesundheitssportlichem Training bleibt daher eine Leistungssteigerung aus. Zu hohe bzw. falsche Belastungen wirken sich dagegen schädlich auf den gesamten Organismus aus. Die Intensität der sportlichen Aktivität sollte dem individuellen Trainingszustand angepasst sein.

Wir wollen Ihre Gesundheit stärken!

Termine und Zeit der Kurse entnehmen Sie bitte den allg. Trainingszeiten - Gymwelt - Gesundheitssport

Qualitätssiegel Pluspunkt Gesundheit

Qualitätssiegel Sport pro Gesundheit