Turnen Athletikwettkampf in Berlin

Berliner Athletikwettkampf im Turnen 2020

Unsere jungen Turnerinnen der AK 6 bis 8 fuhren am 21. Februar 2020 zum Athletikwettkampf in die Frauenturnhalle des Sportforum Hohenschönhausen. Beim Wettkampf ging es diesmal um Beweglichkeit und Kraft. Die AK 7 und 8 starteten im ersten Durchgang gleich morgens.

 

Unsere „Großen“ – die AK 8 – waren sehr konzentriert beim Wettkampf dabei. Trotzdem war die Aufregung groß, da die insgesamt 25 Turnerinnen aus Berlin, Potsdam, Strausberg und Rostock doch sehr stark waren. Unsere Mädchen zeigten aber mit großer Konzentration ihre Übungen und wurden mit entsprechenden Punkten belohnt. So erhielt Sophie Grünberg mit 88 Punkten die 3t-beste Punktzahl, landete aber auf Platz 5, da es 2x einen 1. Platz und 2x einen 3. Platz gab. Emilia Neik kam mit 69 Punkten auf Platz 12, Elisabeth Mahn konnte sich mit 53 Punkten den 21. Platz sichern und Tilda Büngener mit 47 Punkten den 24. Platz.

In der AK 7 teilte Caroline Becker das gleiche Leid mit Sophie. Mit der 3t-besten-Wertung kam sie mit 89 Punkten auch auf Platz 5. Greta Werner sicherte sich mit 86 Punkten den 8. Platz. Darauf folgten Enna Thiessen auf Platz 22 (67 Punkte), Josefine Rumpf auf Platz 28 (38 Punkte) und Helin Polat auf Platz 29 (36 Punkte).

Für AK 6 ging es dann am Nachmittag los. 36 Turnerinnen aus 8 Vereinen kämpften um die Medaillen. Der TSV Falkensee war mit 8 Turnerinnen am Start. Für drei unsere kleinsten Turnerinnen, Marie Wunderlich, Sofie-Amelie Ignatiadis und Anne Dornburg war es der erste Wettkampf. Dementsprechend war die Aufregung groß. Umso größer war die Freude das Marie und Sofie die besten Ergebnisse der TSV Turnerinnen erzielen konnten und die Plätze 15 (71,00 P.) und 19 (69,00 P.) belegten.

Mit nur einen Punkt hinter Sofie belegte Samira Hader einen tollen 22. Platz. Nicht weit davon entfernt und mit sehr nah anliegenden Punkten konnten Haylee Jürgens (62,00 P.) , Mia Netzel (60,00 P.), Anne Dornburg (59,00 P.) , Emma Kropmanns (57,00 P.) und Clara Schielke (50,00 P.), welche noch ein Jahr jünger ist als alle Turnerinnen, die Plätze 24, 26, 28, 29 und 32 belegen.

Ein ganz großes Dankeschön an die Trainer Miriam, Sharil–Lee, Anja und Natascha, die die Kinder den ganzen Wettkampf unterstützt haben.

An den Anfang scrollen